Trinkwasseraufbereitung­­s­­­­anlage (TWA) Bad Berka

ParameterEinheitGrenz- bzw. RichtwerteTWA Bad Berka
Aktualisierungsstand: Mai 2022
Parameter der Gruppe A (Probe vom 11.01.2022)
Geruchohneohne
Geschmackohneohne
TrübungNTU1< 0,05
Koloniezahl bei 22 °CAnz./ml20/100*)0
Koloniezahl bei 36 °CAnz./ml1000
coliforme BakterienAnz./100 ml00
Escherichia coli (E. coli)Anz./100 ml00
EnterokokkenAnz./100 ml00
Wasserstoffionen - Konzentrationph - Einh.6,5 bis 9,57,89
Leitfähigkeit bei 25 °CµS/cm2790510
Parameter der Gruppe B (Probe [sofern nicht anders angegeben] vom 11.01.2022)
freies Chlormg/ll0,30,18
Bormg/l10,021
Bromatmg/l0,01< 0,003
Chloridmg/l25020,4
Cyanidmg/l0,05< 0,005
Geruchsschwellenwert bei 25 °CTON3< 1
Fluoridmg/l1,50,14
Manganmg/l0,05< 0,001
Natriummg/l20011,2
Nitratmg/l509,6
Nitritmg/l0,1< 0,005
Oxidierbarkeitmg O2/l50,2
Sulfatmg/l25068,3
Antimonmg/l0,005< 0,0010
Aluminiummg/l0,2< 0,005
Ammoniummg/l0,5< 0,01
Arsenmg/l0,01< 0,0005
Bleimg/l0,01< 0,0010
Cadmiummg/l0,003< 0,00050
Chrommg/l0,05< 0,0005
Kupfermg/l2< 0,0010
Eisenmg/l0,2< 0,005
Färbung1/m0,5< 0,04
Nickelmg/l0,02< 0,0010
Quecksilbermg/l0,001< 0,0001
Selenmg/l0,01< 0,0010
Benzolmg/l0,001< 0,0001
totaler organisch gebundener Kohlenstoff (TOC)mg/lo.a.V.0,78
Uranmg/l0,010,0011
Radioaktivität
Radon-222 (Probe vom 22.08.2016)Bq/l100< 0,5
Tritium (Probe vom 22.08.2016)Bq/l1000,31
Richtdosis (Probe vom 22.08.2016)mSv/a0,10,012
chlorierte Kohlenwasserstoffe (CKW)
1,2-Dichlorethanmg/l0,003< 0,0001
Trichlorethenmg/l0,01< 0,0001
Tetrachlorethenmg/l0,01< 0,0001
Summe Trichlorethen und Tetrachlorethenmg/l0,01< 0,0001
Trihalogenmethane (THM)
Trichlormethan (Chloroform)mg/l0,05< 0,0001
Bromdichlormethanmg/l0,05< 0,0002
Dibromchlormethanmg/l0,05< 0,0001
Tribrommethan (Bromoform)mg/l0,05< 0,0005
Summe Trihalogenmethane (THM)mg/l0,05< 0,0005
polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK)
Benzo-(b)-fluoranthenmg/l0,0001< 0,00000200
Benzo-(k)-fluoranthenmg/l0,0001< 0,00000200
Benzo-(ghi)-perylenmg/l0,0001< 0,00000200
Indeno-(1,2,3-cd)-pyrenmg/l0,0001< 0,00000200
Summe polyzykl. aromat. Kohlenwasserstoffe (PAK)mg/l0,0001< 0,000030
Benzo-(a)-pyrenmg/l0,00001< 0,00000200
Pflanzenschutzmittel-Wirkstoffe und Metabolite
Atrazinmg/l0,0001< 0,000010
Atrazindesethylmg/l0,0001< 0,000020
Atrazindesisopropylmg/l0,0001< 0,000025
Metazachlormg/l0,0001< 0,000020
Metolachlormg/l0,0001< 0,000025
Propazinmg/l0,0001< 0,000020
Simazinmg/l0,0001< 0,000010
Terbuthylazinmg/l0,0001< 0,000010
Terbuthylazin-desethylmg/l0,0001< 0,000025
Summe Pflanzenschutzmittel (PSM)mg/l0,0005< 0,000500
Korrosionschemische Untersuchung nach DIN 50930 (Probe vom 07.02.2022)
EinheitGrenzwertWert
Wassertemperatur°C10,1
Nitratmg/l509,5
Nitritmg/l0,1< 0,005
Ammoniummg/l0,5 < 0,01
Chloridmg/l25020,6
Eisen, gesamtmg/l0,2< 0,005
Elektrische Leitfähigkeit bei 25 °CµS/cm2790503
Mangan, gesamtmg/l0,05< 0,001
Natriummg/l20011,3
Oxidierbarkeitmg/l O250,4
Sulfatmg/l25068,9
pH-Wert bei Wassertemperatur6,5 bis 9,57,91
Calcitlösekapazitätmg/l5-6,9
ph-Wert der Calcitsättigung7,69
Säurekapazität bis pH 4,3mmol/l3,13
Basekapazität bis pH 8,2mmol/l0,07
Hydrogencarbonatmg/l187
Kohlendioxid, freimg/l4,3
Calciummg/l60,9
Kaliummg/l4,3
Magnesiummg/l21,3
Gesamthärte°dH13,4
Karbonathärte°dH8,8
Summe Erdalkalienmmol/l2,40
Summe Kationenmval/l5,39
Summe Anionenmval/l5,27
Kieselsäuremg/l13,3
Gesamtphosphatmg/l6,750,061
Korrosionskoeffizient S (Kupfer, Warmwasser)4,3
Korrosionskoeffizient S1 (Zink, Lochkorrosion)0,7
Korrosionskoeffizient S2 (Zink, selektive Korrosion)13,2

Anmerkung: Der Wasserversorgungszweckverband Weimar war durch das Gesundheitsamt des Landkreises Weimarer Land mit Schreiben vom 23.04.2018 (Aktenzeichen II/53.504.22 Radioakt-WVZ-KU) von der jährlichen Untersuchung auf radioaktive Stoffe im Trinkwasser nach § 14a Absatz 2 Satz 2 Nummer 2 TrinkwV bis auf weiteres entbunden worden, da die in den vier aufeinanderfolgenden Quartalen des Jahres 2016 vorgenommenen Untersuchungen jeweils weit unter den Grenzwerten gemäß Trinkwasserverordnung liegende Messwerte ergeben hatten.

< (Wert) unterhalb der analytischen Nachweisgrenze (nicht nachweisbar)
n.b. nicht bestimmt
o.a.V. ohne anormale Veränderung
*) Der Koloniezahl-Grenzwert „20/ml“ gilt am Wasserwerksausgang; am Zapfhahn des Verbrauchers darf der Wert „100/ml“ betragen

Trinkwasserauf-
bereitungsanlage (TWA) Bad Berka

ParameterEinheitGrenz- bzw. RichtwerteTWA Bad Berka
Aktualisierungsstand: Mai 2022
Parameter der Gruppe A (Probe vom 11.01.2022)
Geruchohneohne
Geschmackohneohne
TrübungNTU1< 0,05
Koloniezahl bei 22 °CAnz./ml20/100*)0
Koloniezahl bei 36 °CAnz./ml1000
coliforme BakterienAnz./100 ml00
Escherichia coli (E. coli)Anz./100 ml00
EnterokokkenAnz./100 ml00
Wasserstoffionen - Konzentrationph - Einh.6,5 bis 9,57,89
Leitfähigkeit bei 25 °CµS/cm2790510
Parameter der Gruppe B (Probe [sofern nicht anders angegeben] vom 11.01.2022)
freies Chlormg/ll0,30,18
Bormg/l10,021
Bromatmg/l0,01< 0,003
Chloridmg/l25020,4
Cyanidmg/l0,05< 0,005
Geruchsschwellenwert bei 25 °CTON3< 1
Fluoridmg/l1,50,14
Manganmg/l0,05< 0,001
Natriummg/l20011,2
Nitratmg/l509,6
Nitritmg/l0,1< 0,005
Oxidierbarkeitmg O2/l50,2
Sulfatmg/l25068,3
Antimonmg/l0,005< 0,0010
Aluminiummg/l0,2< 0,005
Ammoniummg/l0,5< 0,01
Arsenmg/l0,01< 0,0005
Bleimg/l0,01< 0,0010
Cadmiummg/l0,003< 0,00050
Chrommg/l0,05< 0,0005
Kupfermg/l2< 0,0010
Eisenmg/l0,2< 0,005
Färbung1/m0,5< 0,04
Nickelmg/l0,02< 0,0010
Quecksilbermg/l0,001< 0,0001
Selenmg/l0,01< 0,0010
Benzolmg/l0,001< 0,0001
totaler organisch gebundener Kohlenstoff (TOC)mg/lo.a.V.0,78
Uranmg/l0,010,0011
Radioaktivität
Radon-222 (Probe vom 22.08.2016)Bq/l100< 0,5
Tritium (Probe vom 22.08.2016)Bq/l1000,31
Richtdosis (Probe vom 22.08.2016)mSv/a0,10,012
chlorierte Kohlenwasserstoffe (CKW)
1,2-Dichlorethanmg/l0,003< 0,0001
Trichlorethenmg/l0,01< 0,0001
Tetrachlorethenmg/l0,01< 0,0001
Summe Trichlorethen und Tetrachlorethenmg/l0,01< 0,0001
Trihalogenmethane (THM)
Trichlormethan (Chloroform)mg/l0,05< 0,0001
Bromdichlormethanmg/l0,05< 0,0002
Dibromchlormethanmg/l0,05< 0,0001
Tribrommethan (Bromoform)mg/l0,05< 0,0005
Summe Trihalogenmethane (THM)mg/l0,05< 0,0005
polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK)
Benzo-(b)-fluoranthenmg/l0,0001< 0,00000200
Benzo-(k)-fluoranthenmg/l0,0001< 0,00000200
Benzo-(ghi)-perylenmg/l0,0001< 0,00000200
Indeno-(1,2,3-cd)-pyrenmg/l0,0001< 0,00000200
Summe polyzykl. aromat. Kohlenwasserstoffe (PAK)mg/l0,0001< 0,000030
Benzo-(a)-pyrenmg/l0,00001< 0,00000200
Pflanzenschutzmittel-Wirkstoffe und Metabolite
Atrazinmg/l0,0001< 0,000010
Atrazindesethylmg/l0,0001< 0,000020
Atrazindesisopropylmg/l0,0001< 0,000025
Metazachlormg/l0,0001< 0,000020
Metolachlormg/l0,0001< 0,000025
Propazinmg/l0,0001< 0,000020
Simazinmg/l0,0001< 0,000010
Terbuthylazinmg/l0,0001< 0,000010
Terbuthylazin-desethylmg/l0,0001< 0,000025
Summe Pflanzenschutzmittel (PSM)mg/l0,0005< 0,000500
Korrosionschemische Untersuchung nach DIN 50930 (Probe vom 07.02.2022)
EinheitGrenzwertWert
Wassertemperatur°C10,1
Nitratmg/l509,5
Nitritmg/l0,1< 0,005
Ammoniummg/l0,5 < 0,01
Chloridmg/l25020,6
Eisen, gesamtmg/l0,2< 0,005
Elektrische Leitfähigkeit bei 25 °CµS/cm2790503
Mangan, gesamtmg/l0,05< 0,001
Natriummg/l20011,3
Oxidierbarkeitmg/l O250,4
Sulfatmg/l25068,9
pH-Wert bei Wassertemperatur6,5 bis 9,57,91
Calcitlösekapazitätmg/l5-6,9
ph-Wert der Calcitsättigung7,69
Säurekapazität bis pH 4,3mmol/l3,13
Basekapazität bis pH 8,2mmol/l0,07
Hydrogencarbonatmg/l187
Kohlendioxid, freimg/l4,3
Calciummg/l60,9
Kaliummg/l4,3
Magnesiummg/l21,3
Gesamthärte°dH13,4
Karbonathärte°dH8,8
Summe Erdalkalienmmol/l2,40
Summe Kationenmval/l5,39
Summe Anionenmval/l5,27
Kieselsäuremg/l13,3
Gesamtphosphatmg/l6,750,061
Korrosionskoeffizient S (Kupfer, Warmwasser)4,3
Korrosionskoeffizient S1 (Zink, Lochkorrosion)0,7
Korrosionskoeffizient S2 (Zink, selektive Korrosion)13,2

Anmerkung:
Der Wasserversorgungszweckverband Weimar war durch das Gesundheitsamt des Landkreises Weimarer Land mit Schreiben vom 23.04.2018 (Aktenzeichen II/53.504.22 Radioakt-WVZ-KU) von der jährlichen Untersuchung auf radioaktive Stoffe im Trinkwasser nach § 14a Absatz 2 Satz 2 Nummer 2 TrinkwV bis auf weiteres entbunden worden, da die in den vier aufeinanderfolgenden Quartalen des Jahres 2016 vorgenommenen Untersuchungen jeweils weit unter den Grenzwerten gemäß Trinkwasserverordnung liegende Messwerte ergeben hatten.

< (Wert)  =  unterhalb der analytischen Nachweisgrenze (nicht nachweisbar)

n.b.  =  nicht bestimmt

o.a.V.  =  ohne anormale Veränderung

*) =  Der Koloniezahl-Grenzwert „20/ml“ gilt am Wasserwerksausgang; am Zapfhahn des Verbrauchers darf der Wert „100/ml“ betragen

Geruch
Geschmack
Trübung
Koloniezahl bei 22 °C
Koloniezahl bei 36 °C
coliforme Bakterien
Escherichia coli (E. coli)
Enterokokken
Wasserstoffionen – Konzentration
Leitfähigkeit bei 25 °C
freies Chlor
Bor
Bromat
Chlorid
Cyanid
Geruchsschwellenwert bei 25 °C
Fluorid
Mangan
Natrium
Nitrat
Nitrit
Oxidierbarkeit
Sulfat
Antimon
Aluminium
Ammonium
Arsen
Blei
Cadmium
Chrom
Kupfer
Eisen
Färbung
Nickel
Quecksilber
Selen
Benzol
totaler organisch gebundener Kohlenstoff (TOC)
Uran
Radioaktivität
Radon-222
Tritium
Richtdosis
chlorierte
1,2-Dichlorethan
Trichlorethen
Tetrachlorethen
Summe Trichlorethen und Tetrachlorethen
Trihalogenmethane (THM)
Trichlormethan (Chloroform)
Bromdichlormethan
Dibromchlormethan
Tribrommethan (Bromoform)
Summe Trihalogenmethane (THM)
polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK)
Benzo-(b)-fluoranthen
Benzo-(k)-fluoranthen
Benzo-(ghi)-perylen
Indeno-(1,2,3-cd)-pyren
Summe polyzykl. aromat. Kohlenwasserstoffe (PAK)
Benzo-(a)-pyren
Pflanzenschutzmittel-Wirkstoffe und Metabolite
Atrazin
Atrazindesethyl
Atrazindesisopropyl
Metazachlor
Metolachlor
Propazin
Simazin
Terbuthylazin
Terbuthylazin-desethyl
Summe Pflanzenschutzmittel (PSM)
Korrosionschemische Untersuchung nach DIN 50930
Wassertemperatur
Nitrat
Nitrit
Ammonium
Chlorid
Eisen, gesamt
Elektrische Leitfähigkeit bei 25 °C
Mangan, gesamt
Natrium
Oxidierbarkeit
Sulfat
pH-Wert bei Wassertemperatur
Calcitlösekapazität
ph-Wert der Calcitsättigung
Säurekapazität bis pH 4,3
Basekapazität bis pH 8,2
Hydrogencarbonat
Kohlendioxid, frei
Calcium
Kalium
Magnesium
Gesamthärte
Karbonathärte
Summe Erdalkalien
Summe Kationen
Summe Anionen
Kieselsäure
Gesamtphosphat
Korrosionskoeffizient S (Kupfer, Warmwasser)
Korrosionskoeffizient S1 (Zink, Lochkorrosion)
Korrosionskoeffizient S2 (Zink, selektive Korrosion)

Notruf