Besichtigung TWA Tiefengruben

Besichtigen Sie unsere Trinkwasseraufbereitungsanlage Tiefengruben

Vor allem Lehrerinnen und Lehrer haben in der Vergangenheit gern von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Heimatkunde und des Unterrichts in den naturwissenschaftlichen Fächern einen Einblick in die Trinkwasseraufbereitung und -versorgung zu vermitteln. Aber auch Heimatvereine und Dorfgemeinschaften wollten mehr über die Herkunft ihres Trinkwassers erfahren.

Wir freuen uns, nunmehr einen virtuellen Rundgang durch unsere Trinkwasseraufbereitungsanlage Tiefengruben anbieten zu können: Ein von der Professur Siedlungswasserwirtschaft der Weimarer Bauhaus-Universität gemeinsam mit dem Bildungsverein der Ver- und Entsorgungsunternehmen Thüringen e. V. (BVE) ursprünglich zur Ausbildung des beruflichen Nachwuchses entwickelter „elektronischer Rundgang“ wurde an die Bedürfnisse einer Besichtigung der TWA durch Laien angepasst. Besonderer Dank gebührt Herrn Dr. Heinrich Söbke und Herrn Florian Wehking (beide Bauhaus-Universität), die diese virtuelle Realität gestaltet und angepasst haben. Zunächst bieten wir den „virtuellen Rundgang“ ohne Führung durch einen Mitarbeiter des WZV Weimar an: Der Besucher kann selbst navigieren und an den einzelnen Stationen seines selbst gewählten Weges durch die Anlage Info-Einblendungen abrufen. Eine geführte Besichtigung – Einbettung in eine Videokonferenz – ist technisch problemlos möglich. Interessenten an einer solchen Führung können sich unter anja.mueller@wasserversorgung-weimar.de bei Frau Müller, Sachgebietsleiterin Hygiene/Produktqualität im WZV Weimar, melden.

Und nun genug der Vorrede: Seien Sie herzlich willkommen und treten Sie ein!