Sie sind hier

Stellenangebote

Der Wasserversorgungszweckverband Weimar (Sitz: Kultur- und Universitätsstadt Weimar, Kulturhauptstadt Europas 1999) versorgt rd. 110.000 Bürger in der Stadt Weimar und in 30 Kommunen des Umlandes (124 Ortslagen) sowie die dort ansässigen gewerblichen, landwirtschaftlichen und öffentlichen Kunden mit über 5 Mio. m³/a Trinkwasser. Dazu werden u. a. 4 Wasserwerke/Aufbereitungsanlagen, 57 Hoch-/Sammelbehälter, 58 Zwischenpumpwerke/ Druckerhöhungsanlagen sowie über 1.160 km Rohrnetz betrieben. Der Zweckverband erfüllt seine Aufgaben satzungsgemäß durch einen Eigenbetrieb.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Teilzeitstelle (5 Stunden/Tag bzw. 25 Wochenstunden) im Rahmen einer Krankheitsvertretung vorerst befristet auf 6 Monate als

Bürokaufmann/-frau (m/w/d)

in der Abteilung kaufmännische und technische Dienste zu besetzen. Der Einsatz erfolgt in der Nachrichtenzentrale des WZV Weimar am Standort Weimar wechselnd während der Regelarbeitszeit.

Die Aufgabengebiete umfassen insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Dokumentation fernmündlich eingehender bzw. vom Anlagenleitsystem automatisch generierter Störungsmeldungen und sofortige Weiterleitung der Informationen an die zuständigen Mitarbeiter
  • Entgegennahme aller in der Nachrichtenzentrale eingehenden Telefonate bzw. Sprechfunkmeldungen (Betriebsfunk) und Weitervermittlung der Telefonate an die jeweils gewünschte Kontaktperson
  • Dokumentation der Anrufe/der Sprechfunkmeldungen und Weitergabe der Information per E-Mail im Falle der Nichterreichbarkeit des/der Angerufenen bzw. des/der Zuständigen
  • Dateneingaben in die vom WZV Weimar genutzten EDV-Programme
  • zugewiesene Schreib-, Kopier- und Sortierarbeiten
  • Erfassungsarbeiten im digitalen DMS- /Bild- /Archivsystem

Nachfolgende Anforderungen werden gestellt:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Bürokaufmann/-frau oder Betriebswirt/-in oder gleichwertiger Abschluss
  • mentale Belastbarkeit auch in Stresssituationen, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • schnelles Einstellen auf unverhoffte Ereignisse
  • Repräsentation des WZV Weimar als kundenorientierter Dienstleister durch freundliche und sachliche Gesprächsführung
  • hohe Einsatzbereitschaft und selbständige Arbeitsweise
  • sichere Anwenderkenntnisse hinsichtlich der üblichen Office-Programme
  • vertrauliche Behandlung aller zur Kenntnis gelangten Sachverhalte/Ereignisse
  • Anwenderkenntnisse bezüglich der kaufm. Anwendungssoftware Schleupen wünschenswert
  • Bereitschaft zum zeitweisen Vollzeiteinsatz (8 Stunden/Tag) im Falle der Urlaubs-/Krankheitsvertretung des Inhabers/der Inhaberin der jeweils anderen Teilzeitstelle in der Nachrichtenzentrale des WZV Weimar

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifsystem des Öffentlichen Dienstes (Tarifvertrag für Versorgungsbetriebe [TV-V, EG 5]). Für weitergehende Informationen steht der Abt.-Ltr. kaufmännische u. technische Dienste, Herr Willi Gleisner (Tel. 03643/7444-200), zur Verfügung.

Bewerber/Bewerberinnen senden ihre aussagekräftigen Bewerbungen unter Beifügung der üblichen Unterlagen (bitte Umschlag mit dem Hinweis „Stellenausschreibung Nachrichtenzentrale“ kennzeichnen) bitte bis zum 28.01.2022 an den

Wasserversorgungszweckverband Weimar

Frau Andrea Galitzdörfer – persönlich –

Friedensstraße 42
99423 Weimar